So Schicht

Aus Solche
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Band Solche

SOlche geSCHICHTen

Die Geschichte des Protagonisten Menzel entwirft ein dunkles Bild des postmodernen Menschen, dessen Träume, Hoffnungen und Fragen privat bleiben und immer wieder zurückfallen in die funktionale Geborgenheit des Gefängnisses Alltag. Der jeweilige Liedtext wirft die Fluchtlinie nur als Schatten auf die zugehörige Geschichte, er ist der Soundtrack zu kleinen Erlebnissen und Begebenheiten eines Tages zwischen Erwachen und Einschlafen, das, was ruft und unerhört bleibt. Menzels Erkenntnis einzige verbalisierte Erkenntnis "Ich bin der Grund." fällt, wie viele andere Gedanken, dem unerbittlichen Zwang zum nächsten Schritt im funktionalen Gefüge der Welt der Arbeit, der Mobilität, dem Maschinendasein zum Opfer.
Die 32 Geschichten winden sich um ein langweiliges Leben und weigern sich beharrlich auszubrechen und tun es so dem Protagonisten gleich. Lieder und Kurzprosa sind konfrontiert mit Bildern, die sich seltsam passend zwischen den aufrührenden Liedtexten und den aussichtslosen Geschichten ausmachen.

Form

32 Liedtexte treffen auf 32 Prosafragmente
treffen auf 11 Bilder von Guido Günther.
Eine Textinterpretation schließt das Buch ab respektive auf. 93 Seiten.

VorGeschichte

Das Chemnitzer Akustikrock-Duo "Solche" wurde derart oft auf seine Textfülle und Gedankenschwere hin angesprochen, dass schon bald die Idee geboren ward, dereinst ein Büchlein zu drucken, welches die Songs der Flüchtigkeit eines Konzertes entreißen würde. Da sich unter den Freunden der Tanzmusik mitunter ein: "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten" hören ließ, fügte Liedtexter Holm Krieger jeweils eine thematisch passende Episode an, deren Summe den Lauf eines bestimmten Tages umspannt; auf dass die eingängigere Prosa-Form den Leser auf die richtige Fährte locken möge.
Im Februar 2006 gab die Band in Eigenregie 50 Exemplare dieses Büchleins mit Bildern von Julia van der Seylberg heraus.

Seit August 2007 ist die überarbeitete, um einige Texte und eine erweiterte Ausgabe mit Bildern von Guido Günther im Eichenspinner Verlag erhältlich. Schon in der nächsten Auflage werden sich dann Werke eines ganz anderen Pinsels wiederfinden.

Leseprobe

Hier findet sich in deutsch und russisch eine So Schicht Leseprobe.