Entfach Dich!

Aus Solche
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entfach Dich! ist vom Album 68 und besonders live ein echt 'heißes' Lied.

Entfach Dich!

Keine wunderbaren Jahre sind vorbei.
Am Herd steht einer, schreit: Ich bin hier und ich bin frei!
Erlegen einer Macht, die Alltagsgrau verheisst und weiss,
drängeln, rempeln, überholen, bis die Frage heisst:
Was kommt noch?
Nur ein Wort, das etwas anders klingt, bereit.
Keine Langeweile in der Einsamkeit,
vertreten von den anderen, die sich auch nicht sicher sind,
ob das hier alles endet oder ob das hier beginnt:
Was geht noch?
Dein Feuerzeug liegt ganz hinten unterm Bett
und dreimal am Tag sagst du, wenn ich das jetzt hier hätt,
Ein Feuer ist doch schnell gemacht, Entfach Dich!
Was hat der Winter schon gebracht, Entfach Dich!
Flammen kamen, Flammen gingen wieder aus.
Sieh es ein, nur du allein, nimmst das Feuer mit nach Haus.
Hier im Lämmerland da ist der Wolf nicht weit,
und all die anderen wärmen sich in Sicherheit.
Und geht eines verloren, dreht man sicher sich nur um.
Es ist zwar kalt, so wird man alt. Doch um zu leuchten muss
man brennen.
Treibholz, Strandgut, Kisten, alle brennen heiss,
nichts bricht besser, als ein Augenblick geschmolzenes Eis.
Schlösser, Bücher, Schulen, Menschen, alle brennen heiss.
Es zieht warm durch alles hier, bis der letzte weiss,
Jetzt kommt was!