Dr. Andreas Neubert

Aus Solche
Version vom 17. November 2009, 18:29 Uhr von Popeye (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Neubert spielt nicht nur ein recht außergewöhnliches Schlagzeug bei Solche, sondern verdient sich seinen primären Lebensunterhalt durch seine Arbeit am Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der TU Chemnitz.

Andreas ist eigentlich gelernter Werkzeugmacher und landete erst nach einer längeren Phase mit Wehrersatzdienst und beruflicher Erprobung an der TU Chemnitz. Nach Abschluss eines Magisterstudiums (Pädagogik/Psychologie/Soziologie) gelang der Übertritt in eine akademische Position. Er promovierte 2007 mit einer Dissertationsschrift zum Thema "Soziale Kompetenz als Handlungsressource in der beruflichen Bildung". Dieses Thema bildet die inhaltliche Grundlage des Solche-Songs Inkompetenzkompensationskompetenz.

Musikalisch ist Andreas schon seit Urzeiten unterwegs. Bereits seit den frühen 1980er Jahren ausgebildet in den Grundlagen des Trommelns (Spielmannszug), erfolgt der Einstieg in die Populärmusik ungefähr im Jahre 1992 oder 1993 mit der Chemnitzer Band 'Anti Clock Rotation'. Nach diversen bandinternen Wechseln und der langsamen Auflösung idealisierter Vorstellungen vom Rockzirkus kam 1997 der Einstieg bei '4,5,6?!' (und hierbei zu einer ersten gemeinsamen musikalischen Erfahrung mit Holm). Es folgte als weiteres Projekt 2000/2001 die Combo 'Tanzhans', aus deren Personal sich dann auch die Urbesetzung von 'Solche' herauskristallisierte. Soweit [...]