2009-06-20, Lustgarten/Dresden (Bunte Republik Neustadt)

Aus Solche
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mann oh mann [...] mal während der BRN in Dresden zu spielen, das wäre ja schon mal `ne Nummer - zumindest war das meine Denke. In diesem Jahr haben wir das geschafft, wenn auch 'nur' auf die Kleinkunstbühne im Lustgarten. Vielleicht wäre die größere der beiden Bühnen für uns auch etwas (natürlich nur auf Breite/Höhe bezogen) zu groß gewesen. Unsere Fahrt nach Dresden hatte sehr familiäre Züge (wenn schon BRN, dann natürlich nicht nur, um dort zu spielen). Lustig war, dass wir unsere Bühne im Gewusel erst gar nicht entdeckt haben und dann nach dem freundlichem Hinweis eines Helfer zunächst gar nicht recht glauben konnten, was wir da sahen. Der Ort unserer wegweisenden Perfomance wirkte wie ein graues Entlein, vollgepackt mit reichlich Verpackungsmaterial und nicht gebrauchter Technik. Aber wir können behaupten, diesen Ort dann doch für einige Zeit aus seiner tristen Lage zwischen Pizzabude und Dritte-Welt-Stand enthoben zu haben, denn nach einer reichlich entspannten Aufbauphase und der langwierigen Suche nach notwendiger Technik haben wir mit den beiden Sets doch einige Leute begeistern können. Die Bühne machte jedoch dabei den Eindruck, unseren kräftigen Bewegungen nicht standzuhalten (ja, ja, wir haben versucht, die Aufmerksamkeit im wahrsten Sinne mit schierer Kraft herbeizurocken). Zwischen den Sets erwies sich die Lage der Bühne wiederum als sehr sinnvoll: Pizza gab es nebenan und der Bierstand war auch gleich um die Ecke. Nach unserem Auftritt lauschten wir noch den Musikern von 'Dre Imbisz', die mit einem sehr schrägen Konzept aufwarteten. Gesagt sei nur: Dresdner Musiker, verkleidet als südstaatenverrückte Ungarn, die Hits der Weltgeschichte zu Polkaversionen verwursten [...]