2008-10-11, Esperanto/Chemnitz

Aus Solche
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wieder mal das Esperant und wieder mal ein besonderer Anlass. Nachdem wir ein knappes Jahr zuvor hier die Veröffentlichung unserer ersten Studio-CD gefeiert hatten, sollte der jetzige Auftritt dazu dienen, einige Lieder aus dem übervollen Set zu entfernen. Dafür hatten wir ca. 10 Lieder selbst ausgewählt, von denen die anwesenden Gäste drei durch Voting vor der Letztaufführung bewahren konnten. Wir hatten allerdings nicht mit der Kreativität und der aktiven Wahrnehmung musik-politischer Verantwortung einiger Zuhörer gerechnet. So wurde unser Vorhaben (berechtigterweise?) mittels eines Aufrufes sabotiert. Nachdem wir die betreffenden 10 Lieder gespielt hatten und die Gäste zum Voting mittels der vorbereiteten Zettel aufforderten, erwartet uns eine Überraschung: Mehr als 50% der abgegebenen Zettel wurden ungültig gemacht. Somit mussten wir uns der Entscheidung beugen und warten auf die nächste Gelegenheit zur Entrümpelung unserer Songliste.