2008-08-05, Filmclub 'mittendrin'/Chemnitz

Aus Solche
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitten in die Vorbereitungen für die Aufnahmen zu unserem zweiten Studioalbum '68' fiel dieser Auftritt. Nicht das wir zu wenig zu tun gehabt hätten - aber irgendwie reifte in uns der Wunsch, das Sommerloch nicht vollständig ohne Lebenszeichen zu verbringen. Also organisierten wir ein Konzert im Filmclub 'mittendrin' auf dem Campus der TU Chemnitz; uns noch gut bekannt als ein Veranstaltungsort des 100. Konzerts im Februar. Wir wurden bereits oft gefragt, wie wir bzw. das potentielle Chemnitzer Livepublikum es aushalten würden, dass ein und dieselbe Band an einem Ort so viele Konzerte bestreitet (und die Leute trotzdem noch vorbeikommen). Die Vorbereitung und Durchführung des Auftritts an diesem Tag ist ein gutes Beispiel dafür, wie man eben nicht nur 'mal wieder' ein Konzert spielt, sondern wie man mit einer guten Idee und Vorbereitung aus dem Abend eben einen umfangreicheren Event machen kann, bei dem die Livemusik nur einen Bestandteil und nicht den einzigen Höhepunkt darstellt. Der Abend zielte ab auf einen kritischen Umgang mit dem alltäglichen Denken und Handeln. Hierfür lieferten wir mit unseren Stücken einen Teil; den anderen lieferte der ebenfalls an dem Abend gezeigte Film 'Free Rainer', der mit seiner medienkritischen Grundhaltung unsere textlichen Intentionen auf die Ebene des Umgangs mit Medien und medial vermittelten Informationen quasi überführte. Insofern waren Musik und Film zwei Komponenten der abendlichen Stoßrichtung, die im Nachgang von den Zuschauern und -hörern (ca. 40) durchaus noch kontrovers diskutiert wurden. Also [...] Ziel erreicht.