2007-08-04, Musikkeller/Frankfurt/M.

Aus Solche
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um es vorweg zu nehmen: Was für eine Verarsche! Anfangs waren eigentlich gute Rahmenbedingungen gegeben für ein schönes Konzert im Freien. Gespielt wurde im Rahmen eines größeren Festivals in einem kleinen Park in Bischofsheim, zu dem ein Mix aus Liedermachern, Weltmusikkappellen und Folksängern antrat. Als Bühne diente ein mittelgroßer LKW dessen Heckbereich quasi zu einer mobilen Bühne umgebaut wurde. Nachdem sich anfänglich kaum Zuhörer einfanden, entwickelt sich der Event nach und nach zu einem schönen Volksfest mit Imbissbuden und Gartentischen; zumal auch sehr interessante und zum Teil schräge Künstler (wie Häns Dämpf) Ihr Können zum Besten gaben. Unser eigener Auftritt lag etwas früher am Tag; entsprechend hatten wir noch mit einem geringen und arg frühschoppen-orientierten Publikum zu kämpfen. Trotz der weiten Anreise hatten wir bis zum späten Nachmittag eigentlich einen schönen Tag im Grünen; bis es um die Auszahlung der Gage ging. Bis dato kannten wir Geschichten über 'verarschte' Bands eigentlich nur vom Hörensagen. Diesmal hatte man uns aber eine lange Nase gezogen. Tja, zu allem Überfluss wurden wir auf der Heimreise auch noch geblitzt - perfekte Faktoren, die uns den so gut begonnenen Tag gründlich vermiest haben.