Solche auf dem Brühl am 29. Mai

Auf dem Brühl-Familienfest werden wir zwischen 17 und 18 Uhr auf der Bühne zu sehen sein. In kleiner Varaiante, aber natürlich hochmotiviert werden wir einige Lieder unseres Oeuvres zu besten geben. Und wen es interessiert, um 19 Uhr moderiert Holm wieder sein monatliches Kwartirnik im Aaltra (Arthur). Dieses Mal sind Billionaire vs. Bear zu Gast, die einigen von Euch sicher noch von der Release-Party zur „68“ in Erinnerung sein dürften. Vielleicht sehen wir uns ja.

Ein vermessenes Konzert

Vielen Dank an das Publikum im Esperanto! Es war gestern so schön, naja knapp 3 Stunden spielen wir ja auch nicht alle Tage. Vielen Dank auch an die Ärzte, die unseren Puls und viele andere Sachen vermessen haben. Die Blutabnahme war zwar 20 (sehr sehr anstrengend) aber die ausgesuchte Höflichkeit des Publikums (Bitteschön!) und die Grille und Horst die Kellerassel ließen uns das alles vergessen und so wurde der Abend (unlogisch, aber) unvergesslich. Danke auch ans Esperanto, das weder Mühen noch einen Canon-Bindfaden gescheut haben, dass der Abend funktionierte.

Konzert mit Wissenschaft

Am 21.5. im Esperanto werden wir während des Konzertes vermessen (Puls, evtl. noch andere Sachen). Es ist also Laborrattenrock angesagt :-). Über Beamer kann das Publikum an den „Spielen“ teilhaben und kann sich auch direkte Eindrücke von der Pulswirkung des Beifalls machen :-). Beginn ist 21 Uhr. Wir sehen uns!

Hey Ho SuperGAU!

Die Atomkraft als absolute Schlüsseltechnologie hat unglaubliche Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Der Spin Off von Erfindungen, technischen Neuerungen und medialer Unterhaltung lassen das bisschen erzeugten Strom fast vergessen. Anbei ein Beispiel. Direkt aus den Rüstkammern von TEPCO, dem Betreiber verschiedener Intrigen und Fukushima I.

Neues offizielles Bandfoto in Querformat

Ist es nicht hübsch geworden? Als Fotokünstler konnten wir wieder den ß gewinnen (hier gibt es mehr Fotos). Hübsch geworden, nicht?

Endspurt 2010

Am 23.12. gibt es im Proberaum von 14-18 Uhr nochmal die Möglichkeit, diverse Solche-Devotionalien zu erwerben. Der Eingang zu den Geschenken für Leute, die schon alles haben ist hier.
Ansonsten heilt der gebrochene Solche-Fuß gut, die Schraube hält, was sie verspricht, wie auf dem Bildchen unschwer zu erkennen. So hat Holm wenigstens Zeit, einmal Gitarre zu üben. :-)
Bald werden wir ein neues Bandfoto haben, was an dieser Stelle vorgestellt werden soll und sitzen an den Songs zum neuen Album. Das wird ziemlich cool. Alles in allem wünschen wir Euch einen guten Rutsch, ein besinnliches Fest und festen Stand auf den Schneemassen. Wir freuen uns auf 2011 und harren den vielen spannenden Sachen, die in diesem verrückten Jahr auf uns warten.

Eure Solchen

Durchschnaufen […]

[…] teufel noch eins; wir sind nicht wirklich die zuverlässigsten Blogger […] und angesichts der Halbwertszeit von Informationen im Zeitalter von Twitter, I-Phone & Co. sind aktuelle Nachrichten doch genau das Futter für die prosoziale Seele. Nach mehr als 40 Auftritten in diesem Jahr geht uns allerdings etwas die Luft aus. Das zurückliegende Konzert zum 5 Jahrestag der Band ’solche‘ hat nochmals (nicht nur unsere) Kräfte mobilisiert, aber die Auftritte in Prag sowie in der Schönherr-Fabrik haben uns danach gradewegs weg von der Bühne auf die Couch im Proberaum geführt  […] also nicht im therapeutischen Sinne […] wohl aber zum Rauchen (darf man das überhaupt noch so öffentlichkeitswirksam bekanntgeben?), Kaffeetrinken und Pläne bzw. Songs (im wahrsten Sinne des Wortes) schmieden.  Wobei wir auch gerade die Couch gewechselt haben bzw. wechseln mussten, nachdem sich Holm den Köchel gebrochen hat; jojo […] gottseidank nicht auf einer Tour beim Hocker-Stagediven oder Bühnezertreten, sondern während der Arbeit im Arthur e. V. […] welche Krankenkasse würde das sonst auch als Arbeitsunfall abrechnen wollen? So richtig mit ’schnell mal in den Proberaum düsen‘ ist da momentan nix mehr. Vielen Dank übrigens für die vielen mündlichen und schriftlichen Genesungswünsche […].  Klaro, dass wir deshalb nicht aufhören an neuen Liedideen zu feil(sch)en […] genug Stoff hat das Jahr 2010 ja geboten. Konzerte gibt es in diesem Jahr (unter Vorbehalt) keine mehr; dafür laufen aber bereits Planungen für einen Kurztrip nach Rumänien im Frühjahr 2011.

Also […] wir hören uns wieder […] früher oder später.


Grüße von der Couch

5 Jahre Solche

Großfeierlichkeiten im Rahmen des 5-jährigen Bühnenjubiläums finden im aaltra/Arthur, Hohe Str. 33 statt.
Das wird klasse. Oh kommet in Scharen! Damit ist fast alles gesagt.
Achso – Freitag,
1. Oktober,
Beginn 21 Uhr,
Eintritt frei!

Nun aber.

Horst Wer weg.

Nun ist er also weg, unser Bundeshorst. Na da wird ja unser Lied richtig historisch :-). Auf der Bild dir eine Ausstellung gab es ja das Liedchen „Horst Wer?“. Dieses ist mittlerweile auch schon ein halbes Jahrzehnt alt… Wow! Genauso fühlt man sich, weil man merkt, dass die Zeit vergeht. Vielleicht sollten öfter Politiker zurücktreten, über die wir ein Lied schreiben… Ich setz mich gleich mal hin. 😉

Facebooking :-)

Der 29. Mai wirft seine Schatten voraus. Und das vor allem virtuell, da unser Facebook-Profil recht gut genutzt wird. Da freut sich der promovierte Teil der Band, der für diese Erweiterung des Solche-Habitats Verantwortung trägt und mit viel Herz unser Profil erstellt hat. Schau mal rein zufällig rein.

Nach oben

Die Band Solche

Die extrascharfe Akustikwurst grüßt ganz herzlich. Unser aktuelles Album "68" und viele andere, noch aktuellere Sachen gibt es in unserem Shop.